Kardiologische Basisdiagnostik 

Nicht-invasive Verfahren

Invasive Verfahren

  • Herzkatheteruntersuchungen
  • Linksherzkatheter
  • Rechtsherzkatheter
  • intravaskulärer Ultraschall (IVUS)
  • Fraktionierte Flußreserve (FFR)
  • Endothelfunktion
  • Endomyokard-Biopsien
  • Elektrophysiologische Untersuchungen
  • biplane Durchleutungseinheit
  • Carto-3D-Mapping-Verfahren
  • Implantation von Event-Recordern

Kardiologische interventionelle Therapien

  • Perkutane transluminale Koronarangioplastie (PTCA)
  • Koronare Stentimplantation einschließlich Drug-Eluting-Stents (DES) und Drug-Eluting-Balloons (DEB)
  • Minimal-invasive herzklappenimplantation (Aortenklappe transfemoral, transapical), Mitralklappen-Clipping, Carillon-Mitralklappenanuloraphie
  • Vorhofohrverschluss (LAA-Occluder)
  • Verschluß von Defekten in Vorhof- und Ventrikelspetum (ASD / PFO / VSD Verschluss)
  • Stammzelltherapie bei aktuem Infarkt und ischämischer Herzinsuffizienz
  • Hochfrequenz- und Cryoballontechnik bei Herzrhythmusstörungen inkl. Volrhofflimmern
  • Schrittmacherimplantation
  • Implantationen von Kardioverter-Defibrillatoren (ICD)
  • Implantation von Systemen zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT)
  • Kardiale Kontraktilitätsmodulation bei Herzinsuffizienz (CCM)

 

Neben den interventionellen Verfahren stehen sämtliche moderne pharmakologische, medikamentöse und intensivmedizinische Behandlungsformen zur Verfügung. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uniklinik Frankfurt - Kardiologie - Prof. Dr. med. Andreas Zeiher

Anrufen

E-Mail

Anfahrt