Herzkatheterlabor (HKL)

Im Herzkatheterlabor unserer Abteilung stehen drei Herzkathetermessplätze zur Verfügung. Alle gängigen und modernen Maßnahmen zur invasiven Diagnostik der koronaren Herzerkrankung, der großen Gefäße, Herzmuskelerkrankungen, Herzklappenerkrankungen oder von Erkrankungen des Lungenkreislaufs sind in unserer Abteilung Routine. Hier kommen auch sämtliche spezielle invasive Verfahren wie intravaskulärer Ultraschall (IVUS), optische Coherenztomographie (OCT), intrakoronare Dopplerfluss- und Druckmessung (Flow- bzw. Pressure-wire) z. B. zur Beurteilung der Endothelfunktion regelmäßig zum Einsatz. 

Sämtliche modernen interventionellen Eingriffe werden in unserem Zentrum durch langjährig erfahrene Untersucher durchgeführt. Hierzu zählen vor allem auch sämtliche Interventionen an Herzkranz- oder auch Bypassgefäßen.

Wesentlicher Schwerpunkt unserer Abteilung ist die kathetergestützte Behandlung von strukturellen Herz-erkrankungen. Hierzu zählen neben dem Verschluss von Defekten im Bereich des Herzvorhofes (ASD/PFO), oder der Herzkammer (VSD) vor allem die interventionelle Therapie von Herzklappenerkrankungen. Hier besitzt unser Zentrum vor allem im Bereich der unterschiedlichen kathetergestützten Therapien von Aortenklappenstenosen seit Jahren hohe internationale Expertise. Gleiches gilt für die interventionelle Therapie der Mitralklappeninsuffizienz, die in unserem Zentrum mit verschiedenen Verfahren (u.a. MitraClip, Mitralklappen-anuloraphie) behandelt werden kann. Ebenso wie Interventionen im Bereich der Pulmonalklappe werden alle Therapie-entscheidungen im lokalen Herz-Team (Heart Team) interdisziplinär diskutiert und im Sinne des Patienten individuell entschieden.

Seit Juli 2015 ist unser Katheterlabor, als eines von wenigen in Deutschland, als Ausbildungszentrum für die Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert.

Invasive Kardiologie 

 

Im Herzkatheterlabor unserer Abteilung stehen drei Herzkathetermessplätze zur Verfügung. Alle gängigen und modernen Maßnahmen zur invasiven Diagnostik der koronaren Herzerkrankung, der großen Gefäße, Herzmuskelerkrankungen, Herzklappenerkrankungen oder von Erkrankungen des Lungenkreislaufs sind in unserer Abteilung Routine. Hier kommen auch sämtliche spezielle invasive Verfahren wie intravaskulärer Ultraschall (IVUS), optische Coherenztomographie (OCT), intrakoronare Dopplerfluss- und Druckmessung (Flow- bzw. Pressure-wire) z. B. zur Beurteilung der Endothelfunktion regelmäßig zum Einsatz. 

Sämtliche modernen interventionellen Eingriffe werden in unserem Zentrum durch langjährig erfahrene Untersucher durchgeführt. Hierzu zählen vor allem auch sämtliche Interventionen an Herzkranz- oder auch Bypassgefäßen.

Wesentlicher Schwerpunkt unserer Abteilung ist die kathetergestützte Behandlung von strukturellen Herzerkrankungen. Hierzu zählen neben dem Verschluss von Defekten im Bereich des Herzvorhofes (ASD/PFO), oder der Herzkammer (VSD) vor allem die interventionelle Therapie von Herzklappenerkrankungen. Hier besitzt unser Zentrum vor allem im Bereich der unterschiedlichen kathetergestützten Therapien von Aortenklappenstenosen seit Jahren hohe internationale Expertise. Gleiches gilt für die interventionelle Therapie der Mitralklappeninsuffizienz, die in unserem Zentrum mit verschiedenen Verfahren (u.a. MitraClip, Mitralklappenanuloraphie) behandelt werden kann. Ebenso wie Interventionen im Bereich der Pulmonalklappe werden alle Therapieentscheidungen im lokalen HerzTeam (Heart Team) interdisziplinär diskutiert und im Sinne des Patienten individuell entschieden.

Seit Juli 2015 ist unser Katheterlabor, als eines von wenigen in Deutschland, als Ausbildungszentrum für die Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiologie durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert.

 

 

Kontakt für Terminvereinbarung

 

Tel.: 069 / 6301 - 80391

Tel.: 069 / 6301 - 80389

Oberärztliche Leitung:

PD Dr. Mariuca Vasa-Nicotera

Tel.: 069 / 6301 - 84410

Für Notfälle ist bei uns ein 24 Stunden Interventionsdienst für 7 Tage in der Woche etabliert (Tel.: 069 / 6301 - 84809) , hierdurch können z. B. Patienten mit einem akuten Herzinfarkt jederzeit rund um die Uhr adäquat behandelt werden.

 

Zertifizierung "Zusatzqualifikation Interventionelle Kardiolgoie"
DGK_Qualistaette_Prof_Fichtlscherer_und_[...]
PDF-Dokument [26.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Uniklinik Frankfurt - Kardiologie - Univ. - Prof. Dr. med. Andreas M. Zeiher

Anrufen

E-Mail

Anfahrt